Was in keiner Weinsammlung fehlen darf

Weinsammlung

Die Weinsammlung gehört zu den wichtigsten Elementen sowohl im privaten Bereich als auch in der Gastronomie. Denn wenn Gäste das Haus betreten, wollen die Gastgeber ihnen etwas Besonderes bieten. Dabei sollte idealerweise der Wein zu den Speisen passen. Beide Komponenten müssen ideal aufeinander abgestimmt werden, um für den perfekten Genuss zu sorgen. Worauf bei der Weinsammlung zu achten ist, soll an dieser Stelle genauer ausgeführt werden.

Die Weinsammlung in der Gastronomie

Von besonderer Bedeutung ist die Weinsammlung natürlich in der Gastronomie. Denn diese darf nicht fehlen. Das liegt vor allem an dem Trend, dass heute Bier und alkoholfreie Getränke zum großen Teil ersetzt werden durch die Bestellung von Weinen. Restaurants und auch die Hotellerie sind aus diesem Grund angehalten, ein Angebot in ihre Speisekarte zu integrieren. Denn auf diese Weise werden Gäste zielgerichtet angesprochen, wodurch wiederum der Umsatz gesteigert werden kann.

Aber Wein ist damit nicht gleich Wein. Denn das Sortiment sollte in diesem Fall natürlich ideal zum Konzept passen. Beide Elemente müssen ein stimmiges Bild ergeben, damit diese bei der Kundschaft die richtigen Emotionen auslösen.

Weniger ist mehr

Das Sortiment in der Gastronomie sollte nicht unendlich nach oben geschraubt werden. Das ist weniger sinnvoll. Auch ist davon abzuraten eine Reihe an exotischen Weinen zu integrieren, wenn diese nicht in das Gesamtkonzept passen. Sondern Gastronomen sollten darauf achten, dass beide Elemente ineinandergreifen. Handelt es sich um ein italienisches Restaurant, sind hier auch italienische Weine zu bevorzugen. Auch hier sollte das Sortiment möglichst geringgehalten werden. Zum einen wirkt die Speisekarte unmittelbar sofort überladen und der Gast verliert den Überblick. Zum anderen können dadurch Zweifel aufkommen, ob es sich wirklich um qualitative Angebote handelt. Eine üppige Speisekarte vermittelt schnell den Eindruck, dass an der Qualität eingespart wird. Gastronomen sollten junge Weine bevorzugen. Wichtig ist den Jahrgang dabei immer im Blick zu behalten. Weißwein eignet sich dafür immer. So zum Beispiel der Grauburgunder, Müller-Thurgau oder der Silvaner. Fällt die Wahl hingegen auf den Rotwein, sind hier der Dornfelder, der Spätburgunder und der Portugieser zu bevorzugen. Dabei reicht ein kleiner Vorrat aus.

Siehe auch  Geschenkideen zum Vatertag - So machst du deinem Vater eine Freude

Ob der Wein nun wirklich die Geschmacksnerven trifft ist natürlich abhängig von den persönlichen Vorzügen. In der Gastronomie ist es vorteilhaft diese vorab selber zu testen und auch das Personal mit einzubinden. Hinterher sollte das sichere Gefühl entstehen, dass die richtige Wahl getroffen worden ist. Dabei kommt es auf den Geschmack an, und nicht darauf, ob es sich um eine besonders teure Variante handelt.

Weine im privaten Bereich

Geburtstagsfeiern, das Weihnachtsfest steht vor der Tür oder ein anderer Anlass- es gibt viele Gelegenheiten, wo Gastgeber einen Wein servieren möchten. Hier sollte gut überlegt werden, was am besten zur Jahreszeit, dem Essen und zum Anlass passt.

Wird im Winter beispielsweise ein Aperitif serviert, sind hierfür Schaumweine sehr gut geeignet. Denn Schaumweine wirken frisch und lebendig und fühlen sich für Gäste sehr leicht an.

Die klassische Variante ist dabei der Champagner, der aus der Schaumweinregion von Frankreich stammt. Gleichzeitig verleiht der Champagner sehr viel Prestige. Greifen Gastgeber auf diese Weinsorte zurück, werden hier die besonderen Anforderungen zum Ausdruck gebracht.

Wegen der Perlage und dem einzigartigen Charakter lassen sich auch diese Weinsorten gut in das Menü integrieren. Wichtig ist bei Schaumweinen auf die richtige Temperatur zu achten, denn dieser sollte nicht zu warm serviert werden. Gastgeber sind gut beraten, wenn sie einen Blick in die Empfehlung werfen. Ansonsten sollten sich die Gastgeber an eine Serviertemperatur von neun bis elf Grad halten. Denn bei dieser Temperatur ist die Aufrechterhaltung von frischen Akzenten besonders gut gewährleistet.

Für Vorspeisen kommen leichte Weißweine in Betracht. Diese eignen sich besonders, wenn Salate oder leichte Vorspeisen serviert werden. Die Wahl sollte in diesem Fall auf trockene, halbtrockene oder fruchtbetonte Varianten fallen. Auch Variationen mit Zitrusfrucht und Steinfrucht kommen in Betracht.

Dafür können Gastgeber auf den eleganten Chardonnay zurückgreifen, einen Moselriesling auswählen oder aber den Grauburgunder aus Österreich Integrieren. Wird eine spezielle Frische bevorzugt, kommt hier beispielsweise der leicht prickelnde Alvarinho infrage, der aus der Gegend Vinho Verde stammt.

Ist der Hauptgang schwer und deftig, sollten hier Rotweine die erste Wahl sein, am besten reife Varianten oder aus dem Holzfass. So zum Beispiel der Saint Cosme oder der Juan Gil Blue Label.

Siehe auch  Nachhaltige Rasur ohne Plastikzusatz mit dem Rasierhobel

Und wie sieht es mit dem Sommer aus?

Im Sommer hingegen werden üblicherweise helle Varianten wie Weißwein und Rosé bevorzugt. Zu den klassischen Varianten für den Sommer zählt hier der Silvaner, der durch besonders fruchtige Aromen besticht.

Oder Gastgeber wählen den Rosé de Pressee trocken, der durch eine besonders klare Frische besticht und eine zarte Erdbeeraromatik beinhaltet.

Ornellaia 2018

Sind Sie auf der Suche nach einem Shop, der alle Ihre Erwartungen erfüllt? Ein Online-Shop, welcher sich auf Weine spezialisiert hat? Egal ob Sie Gastronom sind, ein Hotel oder Restaurant betreiben oder ob Sie etwas Luxuriöses suchen, um einem Fest die besondere Note zu verleihen – In unserem Shop finden Sie genau das Richtige für Ihren Geschmack. Wir sind für Sie die erste Wahl, wenn Sie Ihren Fokus auf Qualität liegen, mit der Sie noch lange Ihren Gästen in Erinnerung bleiben werden.
Worum handelt es sich bei Ornellaia 2018? Der Wein trägt den Namen La Grazie, der für die Gnade. Der Begriff steht dabei für die herausragende Qualität, die dieser Wein beinhaltet. Unser Shop widmet sich darüber hinaus ganz besonderen Weinen für den spezielleren Geschmack.

Daneben bieten wir Ihnen auch eine Reihe von ausgewählten Spirituosen an. Besonders betonen möchten wir unsere Geschenkideen für Weinliebhaber. Diesem Bereich schenken wir in unserem Shop ein besonderes Augenmerk. Vielleicht kennen Sie selber jemanden in Ihrem Bekanntenkreis, der zu Weinliebhabern gehört? Wie wäre es mit einem Geschenk zum Fest oder zum Geburtstag?

Fazit

Die Weinauswahl will gut überlegt sein. Die Auswahl kann schwierig werden, denn der Markt ist teilweise unübersichtlich. Für jeden Geldbeutel ist dabei das passende dabei. Gerade Gastronomen sollten hier aber auf das Gesamtkonzept achten und ihre Weinsorten entsprechend integrieren. Aber auch im privaten Bereich eignet sich nicht jeder Wein zu jedem Gericht. Wollen Sie hingegen was ganz Besonderes, ist Ornellaia 2018 empfehlenswert, der über den Shop Ornellaia erworben werden kann. Es handelt sich dabei um eine ganz besondere Variante für den individuellen Geschmack.

Über Christian 145 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Viel Spaß beim Stöbern!