Kleine Geschenke für die Hochzeitsgäste – unsere Ideen

Hochzeitsgeschenk

Hochzeiten gehören zu den Tagen, die nicht so schnell in Vergessenheit geraten. Damit auch die Gäste gerne an diese Feiern zurückdenken, ist es wichtig das Gastgeschenk nicht zu vergessen. Im folgenden Ratgeber helfen wir Brautpaaren den passenden Gastgeschenken auf die Spur zu kommen.

Warum Hochzeitsgäste nicht ohne ein Geschenk nach Hause gehen sollten

Die eigene Hochzeit ist einer der schönsten und gleichzeitig kostspieligsten Tage des Lebens. Jeder einzelne Punkt im Budget ist daher wahrscheinlich hunderte Male durchgerechnet worden. Dennoch ist es wichtig die Zeit und Mühe, welche die Gäste in das Gelingen der Hochzeit investiert haben, ebenfalls zu würdigen. Bei so gut wie allen Hochzeitsfeiern gibt es einige Gäste, die auch lange Wege oder sogar Flugreisen auf sich nehmen, um mit dem Brautpaar das Ja-Wort zu feiern. Die Gastgeschenke sind ein Dankeschön für eingereichte Urlaubstage, den Kauf festlicher Kleidung und die Auswahl eines von Herzen kommenden Geschenks. Die kleinen Präsente zeigen den Gästen wie wichtig es Braut und Bräutigam ist diesen Tag im Kreis von Familie und Freunden zu verbringen.

Praktische Tipps für die Auswahl eines Dankeschöns für Hochzeitsgäste

Die meisten Gäste bringen zu einer Hochzeit nur kleine Handtaschen mit, die nicht viel Platz in Anspruch nehmen. Das ideale Gastgeschenk für Hochzeitsgäste sollte aus diesem Grund in jede Hosentasche passen. Die Gäste sollten am Ende der Feier nicht mit dem Gastgeschenk jonglieren müssen, um dieses bis zum Fahrzeug zu transportieren. Die Maße eines Gastgeschenks sehr durchdacht zu planen, zahlt sich auch in Hinblick auf die Tischgestaltung aus. Die Gastgeschenke sind zumeist ein Teil der Eindeckung des Tisches. Nimmt die Größe der Präsente Überhand, kann die Aufmerksamkeit schnell von der Tischgestaltung abgelenkt werden. Die oft über Monate geplante Auswahl der Farben sowie der dekorativen Elemente erhält dadurch die wohlverdiente Bewunderung der Gäste.

Einige Shops sind auch mit größeren Stückzahlen nicht überfordert

Es wäre ein Fauxpas des Brautpaares nicht jedem Gast ein kleines Präsent anbieten zu können. Im Zuge der Auswahl wird daher schnell klar, dass nicht jedes Geschäft ein Sortiment umfasst, welches Gastgeschenke für 50, 100 oder mehr Personen ständig vorrätig hat. Am einfachsten gestaltet sich die Auswahl daher in Onlineshops wie zum Beispiel Werbeartikel Welt. Geht dort eine höhere Bestellung für eine Hochzeitsfeier ein, kapitulieren die Mitarbeiter nicht gleich, sondern machen sich umgehend an die Arbeit. Um sicherzustellen, dass die Präsente rechtzeitig vor dem großen Tag eintreffen, ist es hilfreich die Bestellung schon einige Wochen im Voraus zu tätigen. Die zur Lieferung verwendeten Kartons sind auch für die Lagerung und den Transport zum Ort der Hochzeitsfeier von großem Vorteil.

Tipps, mit denen auch Hochzeitstrends die Gäste angemessen würdigen

In den vergangenen Jahren haben sich zwei Trends für Hochzeiten herausgestellt. Der eine Trend umfasst Hochzeiten mit Gästen über 18 Jahren. Die sogenannten Childfree Weddings verzichten meistens komplett auf Kinder als Gäste oder machen nur sehr wenige Ausnahmen. Haben zahlreiche Verwandte und Freunde kleine Kinder hagelt es oftmals mehrere Absagen aufgrund eines fehlenden Babysitters. Findet die Feier in einem Hotel statt, ist es in der Regel kein Problem eine professionelle Kinderbetreuung zu organisieren. Die Kinder schauen in dieser Zeit Filme oder verbringen Zeit im Pool des Hotels. Dieses Gastgeschenk beweist sowohl Weitblick als auch Einfühlungsvermögen für Eltern, die sich für Hochzeiten mit Übernachtung nicht von noch jungen Kindern trennen möchten.

Ein zweiter Trend, der aus Amerika nach Deutschland geschwappt ist, sind die sogenannten Destination Weddings. Hierbei feiert das Brautpaar nicht am Wohnort oder dem Geburtsort, sondern für gewöhnlich an einem Urlaubsziel. Beliebte Ziele umfassen zum Beispiel die Malediven, Hawaii oder die Karibik. Gäste, die sich entschließen Teil der Hochzeitsgesellschaft zu sein, müssen oftmals tief in die Tasche greifen, um das Ja-Wort mit eigenen Augen zu sehen. Das Brautpaar sollte sich für diese Mühe entsprechend erkenntlich zeigen. Schon bei der Ankunft sollten die Gäste ein kleines Paket mit Gutscheinen für Aktivitäten oder den Spabereich des Hotels vorfinden. Auf diese Weise bereuen es die Gäste bestimmt nicht diese weite Reise auf sich genommen zu haben.

5 klassische Geschenkideen, die immer gut ankommen

Stehen Geschenke für die geladenen Hochzeitsgäste schon seit einiger Zeit auf der Liste an Dingen, die es noch zu erledigen gilt, finden sich nachfolgend fünf klassische Geschenkkategorien. Mit kleinen Präsenten aus diesen Bereichen können Brautpaare so gut wie nichts verkehrt machen.

1. Kulinarische Geschenkideen

Nicht jedem Elternteil oder besten Freund gelingt es sich bei einer Hochzeitsrede kurzzufassen. Sind die Reden vor dem Essen eingeplant, kann den ersten Gästen bereits der Magen knurren. Finden sich Pralinen, Schokoriegel oder Fruchtgummi als Gastgeschenke auf den Tischen vergeht die Wartezeit deutlich schneller und die Konzentration auf die Reden lässt sich ebenfalls besser halten. Beliebt sind auch Marmeladen, Honig oder Schokoaufstriche, die mit dem Namen des Brautpaares und dem Datum der Hochzeit personalisiert wurden. Diese dekorativen Gläser sind auch nach dem Verbrauch des Inhalts weiterhin nutzbar und bilden eine schöne Erinnerung an diesen Tag.

2. Nützliche Geschenkideen

Personalisierte Geschenke für Hochzeitsgäste können nicht nur lecker, sondern auch funktionell sein. Die Klassiker umfassen hier auch weiterhin Schlüsselanhänger, Kugelschreiber oder Taschentücher für die zu trocknenden Freudentränen. In der Auswahl an Präsenten für die Gäste einer Hochzeit finden sich jedoch auch andere Artikel. Mitunter lassen sich diese sogar mit einem Augenzwinkern auf den Beruf von Braut und Bräutigam verbinden. Arbeitet das Brautpaar in einem handwerklichen Beruf eignen sich auch Zollstöcke oder Maßbänder als Geschenkidee. Geht eine Politesse den Bund fürs Leben ein, sorgen Parkscheiben als Gastschenke mit Sicherheit für den ein oder anderen Lacher unter den Gästen.

3. Verspielte Geschenkideen

Die Wartezeiten bis alle Fotos im Kasten sind oder allen Gästen ein Essen serviert wurde, ist bei großen Hochzeitsgesellschaften mitunter recht lange. Um keine Langeweile entstehen zu lassen, bieten sich kleine Geduldsspiele oder auch Zauberwürfel als Präsente an. Diese Geschenkideen empfehlen sich besonders, wenn auch die jüngsten Familienmitglieder als Gäste geladen sind. Malbücher sorgen ebenfalls dafür, dass den kleinen Gästen die Zeit bis zum nächsten Programmpunkt in der Feier nicht zu lang wird.

4. Originelle Geschenkidee

Sind unter den Hochzeitsgästen nur wenige Naschkatzen vertreten, kann das Brautpaar in der Auswahl der Geschenke auch eine ganz andere Richtung einschlagen. Beliebt geworden ist zum Beispiel das Aufstellen eines eigenen Fotoautomaten. Hier können die Gäste Passbilder machen und diese im Anschluss direkt mitnehmen. Die oftmals witzigen Ergebnisse dieser Fotoshootings sorgen zudem für Gesprächsstoff und gute Laune unter den Gästen. Für Hochzeiten ist eine gute Stimmung besonders wichtig, da viele Gäste zum ersten Mal auf die angeheiratete Familie treffen und mit Humor deutlich schneller die ersten Bande entstehen. Alternativ kann das Brautpaar auch einen Karikaturisten beauftragen. Gäste, die Interesse haben eine Karikatur von sich in den Händen zu halten, werden sich besonders über dieses originelle Gastgeschenk freuen.

5. Nachhaltige Geschenkideen

Zu den Geschenken, die nicht so schnell wieder in Vergessenheit geraten werden, gehören auch nachhaltige Geschenkideen. Das umfasst zum Beispiel Blumensamen. Nach der Hochzeit lassen sich diese im Garten oder auch auf dem Balkon aussäen. Die Liebe des Brautpaares ist somit nicht das Einzige, was auch nach der Hochzeit weiter erblüht. Wer im Hochsommer im Freien heiratet, kann auch Fächer verschenken. Diese Präsente kommen mit Sicherheit auch noch zu einem späteren Zeitpunkt zum Einsatz. Ein Blick auf den Fächer weckt zudem Erinnerungen an diesen ganz besonderen Tag.

Über Christian 47 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Viel Spaß beim Stöbern!