Erste heilige Kommunion – Wie kleide ich mein Kind richtig?

kommunionkleidungfurkinder

Eine Kommunion ist für alle katholischen Kinder ein besonderer Tag. Sie bestätigen durch diesen Festtag, dass sie Mitglied der katholischen Kirche sein möchten. Bei der Taufe wird die Frage nach der Religion von den Eltern entschieden. An diesem großen Tag stehen die Kommunionkinder im Vordergrund und sollten festlich gekleidet werden. In vielen Kirchen ist es heute Brauch, dass alle Kinder eine einheitliche Kutte tragen. Sinn und Zweck der Einheitskleidung ist der Wunsch, dass am Kommunionstag nicht die Kleidung im Vordergrund steht. Anstatt in einer teuren Ausstattung stehen die Kinder im schlichten hellen Gewand vor dem Altar. Trotzdem lassen es sich viele Eltern nicht nehmen, die Kinder an diesem Tag festlich zu kleiden.

Welche Kleidung sollten Kinder am Kommunionstag tragen?

Traditionell tragen Mädchen bei ihrer Erstkommunion ein weißes Kommunionskleid. Rein optisch erinnert das Kleid an ein romantisches Hochzeitskleid. Für Jungen steht dagegen eine Vielfalt an Anzügen zur Auswahl. Klassisch sollte der Anzug in dunkelblau oder schwarz gewählt werden. Eine gute Alternative ist ein eleganter Anzug in anthrazit. Ein Kommunionsanzug sollte zwar feierlich aussehen, aber nicht zu übertrieben festlich. Da es sich im Durchschnitt bei den Kindern um Drittklässler handelt, sollte die Kleidung bequem gewählt werden. Sie sollte praktisch sein und alle Bewegungen gut mitmachen. Kaum ein Kind wird bei seiner Kommunion über Stunden stillsitzen. Eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Outfits für die Erstkommunion sind online beispielsweise bei https://www.standar-mode.de erhältlich.

Einen festlichen Kommunionsanzug kaufen

Gerade in kleinen Städten ist die Auswahl an Kommunionsanzügen nicht sehr groß. Dadurch wird es Eltern schwer gemacht, etwas Passendes zu finden. Da der Anzug in der Regel nur ein bis zweimal getragen wird, da die passende Gelegenheit zum Tragen fehlt, sollte er auch nicht zu teuer sein. Kinder im Kommunionsalter befinden sich noch im Wachstum. Dementsprechend kann die Kleidung höchstens ein Jahr lang getragen werden. Beim Kauf eines Kommunionsanzugs sollte darauf geachtet werden, dass er elegant aussieht und perfekt sitzt. Für Jungen stehen speziell zugeschnittene Sakkos zur Verfügung. Je nach Geschmack haben sie zwei oder drei Knöpfe. Das Material des Anzugs kann je nach Modell sehr verschieden ausfallen.

Da die Kommunion traditionell im Frühjahr stattfindet, kann mit den unterschiedlichsten Wetterverhältnissen gerechnet werden. Besonders gut geeignet sind atmungsaktive Stoffe. Modelle aus Baumwolle oder Leinen transportieren Feuchtigkeit nach außen und spenden Wärme. Bei Kindern sind Anzüge mit einem Stretchanteil beliebt. Derartige Kleidung bietet einen hohen Tragekomfort und viel Bewegungsfreiheit. Mit einem weißen Hemd unter dem Sakko können Eltern nichts falsch machen. Hemden wirken elegant und zeitlos. Ob am Kommunionstag eine Fliege, ein Einstecktuch oder eine Krawatte die beste Wahl ist, hängt vom Stil des Anzugs ab.

Worauf sollte beim Kauf eines Kommunionskleides geachtet werden?

Kommunionskleider vermitteln immer etwas Reines und Romantisches. Der Stil der Kleider hat sich im Lauf der Jahre etwas verändert. Zu den Klassikern gehören bodenlange Modelle, die in der Farbe und im Schnitt an ein Hochzeitskleid erinnern. Ein Kleid in Weiß ist eine gute Wahl, da die Farbe an die Anfänge des Christentums erinnert. Auch damals trugen die Anhänger der katholischen Kirche weiße Gewänder. Eine beliebte klassische Variante ist ein Kleid ohne Spitzenapplikationen oder Tüll. Es handelt sich vielmehr um ein einfaches Modell, welches auch schlichter Baumwolle oder fließendem Satin hergestellt wird. Das Kommunionskind sollte bei der Kaufentscheidung mit einbezogen werden. Schließlich muss es sich in der Kleidung wohlfühlen und gut bewegen können. Da der Tag von viel Stress und Aufregung begleitet wird, ist das richtige Outfit umso wichtiger. Ein zwickendes, drückendes oder zu schweres Kleid würde das Kind nur unnötig ablenken und verunsichern.

Kommunionskleider zum günstigen Preis

Wenn kein gebrauchtes Kommunionskleid über den Bekannten oder Freundeskreis zur Verfügung steht, welches zu den Bedürfnissen des Kindes passt, muss trotzdem nicht zu viel Geld für ein Kleid investiert werden. In einigen Pfarrgemeinden oder Flohmärkten werden einige Modelle zu einem günstigen Preis angeboten, die nur einmal getragen wurde. Alternativ kann das Outfit für den besonderen Tag online gekauft werden. Damit das Kind das Kleid in Ruhe vor dem Kommunikationstag anprobieren kann, sollte es frühzeitig bestellt werden. Somit steht noch ausreichend Zeit für eventuelle Änderungen oder einen Umtausch des Kleides zur Verfügung. Erst wenn ein passendes Kommunikationskleid gefunden wurde, sollte Ausschau nach passenden Accessoires gehalten werden. Zu vielen Kommunionskleidern passen weiße Ballerinas oder spezielle Kommunionsschuhe. Sie verfügen häufig über Riemchen und einen kleinen Absatz. Einige Modelle sind mit Strasssteinen, Blumen und Schleifen das Gesamtbild ab. Zusätzlich kann zum Kleid ein passender Schleier oder Haarkranz getragen werden. In langen Haaren sehen auch Haarbänder toll aus.

Über Christian 112 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Viel Spaß beim Stöbern!