Die schönsten Radtouren in und um Köln für die ganze Familie

Fahrradtour Familie

Die schöne Rheinmetropole lockt nicht nur zahllose Besucher nach Köln, die den Dom sehen wollen oder ein spannendes Event in der Domstadt besuchen möchten. Auch viele Familien genießen die urige Lebensfreude der Rheinländer und lieben es, zwischen Großstadt und naturbelassenen Landschaften zu leben. Natürlich ist Köln daher ideal für spannende Fahrradtouren für Groß und Klein. Doch welche Routen sind die schönsten für die aktive Familie?

Vom Medienpark zum Kloster Knechtsteden

Als eine von sechs Routen ist die Fahrradroute Nord eine familientaugliche Radroute, die über den Grüngürtel Kölns führt. Die Route startet offiziell am Kölner Mediapark, natürlich kann man als Familie aber auch direkt aus der heimischen Garage starten. Auf der offiziellen Route geht es vorbei an einer urigen Kornmühle, weiter gehts Richtung Nüssenberger Buschs, die mit ihrer idyllischen Landschaft lockt und weiter führt bis zum Pescher See, der nicht nur als Fotomotiv sehr beliebt ist.

Am Naturschutzgebiet große Laache kann man nicht nur eine erholsame Pause einlegen, sondern auch die Ruhe genießen. Hat man sich vielleicht mit einem Picknick gestärkt, geht die Fahrt weiter in Richtung Chorbusch/Kloster Knechtsteden. Dieser Weg führt vorbei an bunten Rapsfeldern und durch den Wald, der jedoch leicht zu befahren ist. Vorbei geht es am Forellenhof, wo es auch einige Möglichkeiten gibt, sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Weiter geht es in den Pulheimer Ortsteil Stommeln. Von hier kann es mit der Bahn unkompliziert zurück nach Köln gehen, wenn man den Rückweg nicht mehr mit dem Rad bestreiten möchte.

Von Köln nach Bonn

Durch die Kölner Rheinebene , vorbei an schönen Baggerseen und romantischen Alleen geht diese Route, die einen schönen Ausflug nach Bonn beinhalten kann. Startpunkt für diese Route, die auf ideal für einen Betriebsausflug in Köln oder eine Klassenfahrt in Köln geeignet ist, ist der Volksgarten in Köln. Auf überwiegend autofreien Wegen geht es auf asphaltierten Wegen in Richtung Rondorf, weiter geht es durch die Ortschaften Immendorf und Berzdorf. Von hier aus führt der Radweg nach Wesseling bis ins schöne Alfter. Beschildert ist diese beliebte Strecke durch die Erlebnisroute Süd, die als Anhaltspunkt der Route dienen kann. Auf der gesamten Route gibt es einige schöne Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel das Schloss Augustusburg oder die Burg Falkenau, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehören.

Siehe auch  Einblasdämmung: Effektiver Wärmeschutz für Ihr Zuhause

Ebenso gibt es einige urige Bauernhöfe auf dieser Erlebnisroute zu besichtigen, die frisches Obst zur Stärkung anbieten. Bonn selbst bietet natürlich zahlreiche Attraktionen, die interessant für kleine und große Besucher sind. So zum Beispiel das „Haus der Geschichte“ oder das „Deutsche Museum“. Die Route beträgt etwa 38 Kilometer, wer den Rückweg nicht mit dem Fahrrad bestreiten möchte, kann von Bonn aus mit der deutschen Bahn wieder zurück nach Köln fahren.

Auf den Spuren der Geschichte über die Balkantrasse

Von den Kölner Hügeln bis ins Tal der Bahn, auf 28 Kilometern geht diese erlebnisreiche Route in die Tiefebene des Rheins. Die schöne Hügellandschaft der Bergischen ist ideal für Familien mit Kindern, denn hier diese Strecke ist ohne viele Steigungen, sodass sie gut von Kindern gemeistert werden kann. Auf der 14. Etappe des Panorama Radweges geht es entlang vom Startpunkt Remscheid Lennep in westliche Richtung, vorbei an der früheren Bahnlinie, die dieser Route ihren Namen „Balkantrasse“ gibt. Vorbei an Wäldern und Wiesen, an urigen Häusern einer scheinbar längst vergangenen Zeit bis geht es ins beschauliche Bergisch Born bis nach Wermelskirchen und dann nach Burscheid. Diese Strecke ist perfekt für ein schönes Familienpicknick, denn auf der ehemaligen Bahnstrecke gibt es zahllose Rastplätze, die mit einem schönen Panorama auf ihre Besucher warten. Nach einer leckeren Stärkung geht es weiter bis nach Leverkusen Opladen. Diese Route geht überwiegend bergab, aber auch der Rückweg lässt sich leicht von kleineren Radfans bewältigen, denn die leichten Steigungen stellen keine Schwierigkeit dar.

Radtour durch die schöne Eifel

Zwar ist diese Route circa 55 Kilometer lang, doch durch die entspannte Tour wird diese beliebte Strecke ideal für Familien mit kleineren Radfahrern. Mit seinen schönen Sehenswürdigkeiten entlang der Route ist der Maare-Mosel-Radweg perfekt für einen schönen Ausflug mit der gesamten Familie. Entlang der alten Bahntrasse führt die Route auf überwiegend ebenen Wegen durch die schöne Eifel bis hin nach Bernkastel-Kues.

Startpunkt für diese Fahrradtour ist Daun in der Eifel, das unproblematisch mit der Bahn angesteuert werden kann. Von hier aus geht es auf dem Drahtessel entlang der Wälder, und erkalteten Vulkanen, durch Tunnel und über Brücken vorbei an der Maar. Die einzigartige Landschaft der Vulkaneifel belohnt auf diesen Wegen mit einem einmaligen Panorama und tollen Fotomotiven. Elf Kilometer dieser Strecke wurden sogar als Kinderradweg deklariert und sind daher besonders einfach zu befahren. Das Ziel Bernkastel-Kues belohnt die Radfahrer mit einem ganz besonderen Ambiente, denn die Altstadt ist einfach wunderschön. Hier kann man bei einem leckeren Mittagessen und einem Glas Wein, die Eindrücke des Tages setzen lassen und einfach die Seele baumeln lassen. Den Rückweg kann man einfach mit dem Regio Radler Bus bestreiten. Reservierung erforderlich.

Siehe auch  Familienurlaub in Misdroy (Polen) - was sollte man erlebt haben?

Geführte Radtouren in und um Köln

Wer einen Betriebsausflug in Köln macht oder auf Klassenfahrt in Köln ist, der kann die Rheinmetropole auch mit einer geführten Fahrradtour in Köln kennenlernen. Diese Touren sind die perfekte Kombination aus Sightseeing und entspannter Fahrradtour. Bei den unterhaltsamen Radtouren durch Köln und Umgebung lernen Sie die Geschichte der Stadt kennen. Von der Besiedelung durch die Römer über das Mittelalter bis hin zu aktuellen Ereignissen in der Domstadt.

Gerade für Schüler wird die Klassenfahrt in Köln zu einem aufregenden Erlebnis, wenn sie nicht nur Geschichte durch Exponate im Museum erleben, sondern sich plötzlich, nach einer geselligen Radtour mitten in den historischen Städten wiederfinden. Vorbei an besonderen Sehenswürdigkeiten, modernen Parks und urigen Kneipen finden sich die Klassen wieder und erleben so hautnah die Geschichte der faszinierenden Domstadt.

Auch für einen Betriebsausflug in Köln können Interessenten sich für eine unterhaltsame Radtour mit einem erfahrenen Reiseführer entscheiden. Bei einem spannenden Gruppenevent mit der gesamten Belegschaft kann man das Zusammengehörigkeitsgefühl des Teams stärken und positive Erinnerungen zwischen den Kollegen schaffen. Ganz egal ob man zum ersten Mal nach Köln kommt, um die Geheimnisse dieser spannenden City zu erleben, oder ob man die Sehenswürdigkeiten Köln schon kennt. Mit individuellen Touren, wie zum Beispiel der geführten Radtour zum Thema „Streetart Cologne“ können Teams die kulturellen Highlights von Köln mit dem Fahrrad kennenlernen und dabei die Stadt aus einer völlig neuen Perspektive entdecken. So wird der Ausflug in die Rheinmetropole zu einem unvergesslichen Ereignis für die gesamte Belegschaft. Spaß und neue Erkenntnisse sind garantiert.

Über Christian 200 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Viel Spaß beim Stöbern!