5 Gründe sprechen klar für den Online Kauf von Kleidung

Online Shopping

Seit der Corona Pandemie ist der Online Kauf von Kleidung klar an erster Stelle und schlägt den stationären Handel vor Ort. Das liegt natürlich an den umfassenden und seit Beginn der Krise weltweit geltenden Maßnahmen zur Bekämpfung der Pandemie wie Lockdowns und Kontaktbeschränkungen, die das Shoppen in der City oft unmöglich machten, weil die Läden geschlossen sind, oder sehr stressig, weil umfangreiche Hygiene Maßnahmen gelten und man vorher zum Beispiel Tests machen muss oder vor der Tür in einer Schlange stehen muss. Und da ist es klar, dass der Online Kauf von der Couch aus, in dem man bequem das Smartphone nutzt oder das Notebook und dabei in Jogginghose das Haus nicht verlassen muss, so rasant gewachsen ist. Aber auch vor Corona war ein klarer Trend zum Online Kauf von Kleidung erkennbar. Dafür gibt es auch wichtige Gründe.

Warum Online Kleidungskauf so gefragt ist

Natürlich macht das Shoppen in der Stadt mit Freundinnen oder Freunden Spaß. Man kann nebenbei auch noch in ein Café gehen und etwas trinken und dann die neuen Einkäufe bewundern. Aber das kann auch ganz schön stressig sein. Ein wichtiger Punkt ist die Logistik. In der Corona-Krise ist es sicherer, ohne zu viele Kontakte kontaktlos vom sicheren Zuhause online zu bestellen und die Ware auch kontaktlos über den Lieferdienst bzw. Paketdienst zu bekommen. Aber auch vor der Krise war die Anfahrt mit stundenlanger Parkplatzsuche für viele ein Gräuel. Ein zweiter Punkt ist auch die Auswahl. Oft ist das gewünschte Kleidungsstück gar nicht vorhanden oder nicht in der passenden Größe. Das kann sehr frustrierend sein. Beim Online Kauf ist das kein Problem.

Man kann in Ruhe nach seiner passenden Größe suchen. Oder man bestellt einfach ohne Risiko mehrere Größen zur Auswahl. Was nicht passt, schickt man einfach ohne Kosten mit dem Freiaufkleber ebenso bequem und kontaktlos zurück. Vielleicht muss man das Paket in der Postfiliale abgeben – aber das war es auch schon. Ein dritter Punkt ist die Auswahl. Online ist die Auswahl einfach viel größer. Man bekommt auf der Couch zu Hause alle möglichen Angebote angezeigt. Oft weiß der Algorithmus sogar, was man sich wünscht. Und man kann viertens sogar die Preise online vergleichen und das wirklich beste Angebot finden. Früher musste man in große Outlets am Stadtrand fahren, und dann war die richtige Größe oft nicht dabei oder nicht das komplette Angebot verfügbar. Online gibt es viele Outlets, die sogar reguläre Artikel günstig anbieten.

Da findet man garantiert etwas und kann die Suche in aller Ruhe zu Hause machen. Auch zwei weitere Aspekte sind ganz wichtig. Man kann zu Hause rund um die Uhr einkaufen 24/7. Man ist also nicht an bestimmte Ladenöffnungszeiten gebunden. Und manche Verbraucherinnen schwören, dass das Licht in den Umkleidekabinen im stationären Geschäft vor Ort ungünstig ist und das gewünschte Shopping Erlebnis verfälscht. Zu Hause kann man die Sachen sogar unter Tageslicht, Outdoor in Garten oder auf dem Balkon testen.

Chance auch für lokale Händler

Niemand wünscht sich verödete Innenstädte, in denen es gar keinen stationären Handel oder große Kaufhäuser mehr gibt. Aber mit Online Kleidungskauf kann man sogar regionale Händler unterstützen, die auch online anbieten. Und die große Auswahl an online Shops ist so vielfältig, dass man nicht nur bei den großen Bekleidungs-Versandanbietern wie Zalando oder Amazon kaufen muss, sondern auch gerade beim regionalen Händler oft eine Kombination aus Online Kauf und Abholen im Geschäft oder Anpassen im Geschäft findet. So kann man den lokalen Händler unterstützen und trotzdem bequem von Zuhause aus Kleidung kaufen. Eines ist natürlich klar. Etwas vermissen würde wohl jeder das aufregende Shopping vor Ort im Geschäft. Manchmal kann das Auspacken der Kleidung allein zu hause auch sehr öde sein.

Über Christian 47 Artikel
31 Jahre alt, gebürtig aus Cuxhaven und bekennender Kaffeejunkie :-). Viel Spaß beim Stöbern!